PM 2011-03: GRÜNE Informationstour zu gentechnikfreier Landwirtschaft

am Samstag, den 16.04.2011 in Limbach-Oberfrohna;

Stärkung der regionalen Wirtschaft steht im Mittelpunkt

 

GENFOOD? NEIN DANKE! Das ist die Botschaft einer drei Meter hohen Kartoffel, mit der die GRÜNEN in diesen Tagen durch Sachsen ziehen. Am Samstag steht sie ab 9 Uhr auf dem Johannisplatz in Limbach-Oberfrohna direkt neben dem Bauernmarkt. Sie steht als Symbol für die Genkartoffel AMFLORA, die nach dem Willen der Agro-Gentechnikbefürworter auch Sachsen erobern soll.

Mit dabei ist auch der Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Volkmar Zschocke. Er erläutert die Aktion: "Wir wollen, dass Sachsen dem Beispiel Thüringens und Nordrhein-Westfalens folgt und noch in diesem Jahr dem 'Europäischen Netzwerk gentechnikfreier Regionen' beitritt. Wir unterstützen damit die Forderung vieler Verbraucher: Sie wollen keine Gentechnik - nicht auf dem Feld, nicht im Stall, nicht auf dem Teller. Denn Agro-Gentechnik birgt große Sicherheitsrisiken für Umwelt und Gesundheit."

Mit der Aktion werben die GRÜNEN vor allem für die Stärkung der regionalen Wirtschaft durch Gentechnikfreiheit. Zschocke: "Landwirtschaft ohne Agro-Gentechnik und im Einklang mit der Selbsterneuerungskraft der Natur sichert Arbeit und Einkommen - und zwar langfristig. Intakte Natur und Artenvielfalt stärken darüber hinaus das touristisches Potential der sächsischen Regionen. Und die Einführung eines Siegels „Ohne Gentechnik“ verschafft Produkten aus der regionalen Landwirtschaft einen Vermarktungsvorteil."

Über Leipzig, Bad Düben, Torgau und Limbach-Oberfrohna führt die Informationstour am 20. April direkt vor den sächsischen Landtag. "Wir wollen dort die Initiative der Oppositionsfraktionen für ein Gentechnik-Verbot in sächsischer Landwirtschaft unterstützen.", so Zschocke abschließend.

 

Ort: Limbach-Oberfrohna, Johannisplatz, Zeit: 9:00 bis 14:00 Uhr

Gesprächspartner am Infostand: Volkmar Zschocke (GRÜNEN-Landesvorsitzender), Thomas Doyé und

Albert Klepper (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Zwickau), Vertreter der Bürgerinitiative ULLi

für gentechnikfreie Region Limbach-Oberfrohna.

 

Weitere Informationen zur Tour: http://www.gruene-sachsen.de/themen/oekologie/gentechnik.htmlhttp://www.gruene-sachsen.de/themen/oekologie/gentechnik.html