Aufstellung der grünen Listen für die Kommunalwahl 2019

am 26. Januar nominierten die Mitglieder des Zwickauer Kreisverbandes die KandidatInnen für die Kommunal- und Kreistagswahlen.

Mit BewerberInnen für Stadt- und Gemeinderatsmandate in 11 Kommunen des Landkreises sowie der Besetzung von allen 14 Wahlbezirken für die Kreistagswahl war unsere Mitgliederversammlung am Samstag in der Manufaktur in Zwickau wahrhaft eine Marathonveranstaltung.

Trotz der anstrengenden Formalien, die eine solche Listenaufstellung nun mal mit sich bringt, war die Stimmung in der Manufaktur sehr positiv. Konnten doch alle sehen, dass der Kreisverband in den letzten Monaten deutlich gewachsen ist. Das schlug sich auch in der Zahl der BewerberInnen nieder.

Herausragend diesmal ist Hohenstein-Ernstthal, wo 8 Menschen für eine Kandidatur auf der grünen Liste gewonnen werden konnten. Das lässt sehr darauf hoffen, dass es bei der Wahl mit mehr als einem Stadtratsmandat klappen könnte.

Für die Kreistagswahlen treten insgesamt 31 Frauen und Männer an und wir haben jeden der 14 Wahlbezirke besetzen können und das in der Regel mit mehreren KandidatInnen. Unser Landessprecher Norman Volker, der ein Grußwort des Landesvorstandes zu Beginn sprach, war sehr angetan von der guten Atmosphäre. Es war zu spüren, dass grüne Politik im Aufwind ist und sich mehr Menschen aktiv in die Kommunalpolitik einbringen wollen.